H_04.JPG

bike to work collage 2016 bike to work

bike to work ist eine Aktion zur Veloförderung im Betrieb mit dem Ziel, dass möglichst viele Pendlerinnen und Pendler für mindestens einen Teil ihres Arbeitsweges das Velo benutzen. Denn das macht fit und leistungsfähig, bereitet Spass und entlastet die Umwelt. Die nächste Aktion findet vom 1. Mai bis zum 30. Juni 2017 statt und dauert ein oder zwei Monate (Mai und/oder Juni). Wer am Ende des Monats während mindestens der Hälfte der Arbeitstage mit dem Velo zur Arbeit gekommen ist, hat die Chance, attraktive Preise zu gewinnen.

Auch 2017 sind wieder viele Firmen und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Nid- und Obwalden beteiligt. Ein Portrait eines Teilnehmer findet sich hier.

Bilanz Pro Velo Unterwalden 2016

Auch im elften Bike-to-work-Jahr gibt's wieder Rekorde zu vermelden:

  • 620 Mitarbeiter aus den Kantonen Nid- und Obwalden haben teilgenommen (neuer Rekord)
  • 26 Betriebe haben mitgemacht (letztjähriger Rekord egalisiert)
  • 104'860 Kilometer Arbeitsweg mit dem Velo oder zu Fuss zurückgelegt. Das entspricht 2,6 Weltumrundungen und einer CO2-Einsparung von rund 17 Tonnen.

 

Bilanz Pro Velo Schweiz 2016

bike to work verzeichnet dieses Jahr gleich drei neue Rekorde: erstmals legten 53'922 Teilnehmende aus 1'773 Betrieben über 10 Millionnen Velokilometer zurück. Wir gratulieren allen Beteiligten zu diesem fantastischen Resultat!