IMG_3594.JPG

bike2school

Was ist bike2school?

Die Aktion bike2school motiviert Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Schweiz zum Velofahren. Klassen ab der vierten Primarschulstufe fahren während der Aktion so oft wie möglich mit dem Velo zur Schule. Die Teilnahmekosten werden durch die Kantone Ob- und Nidwalden übernommen.

So sammeln sie Punkte und Kilometer im Wettbewerb um attraktive Klassen- und Einzelpreise. Die Klassen fahren während vier frei wählbaren Wochen innerhalb des Schuljahres mit. Wettbewerb und Erlebnis in der Klasse spornen die SchülerInnen an und begeistern sie nebenbei für das Velofahren. Eigene Begleitaktionen rund um die Themen Gesundheit, Ernährung, Umwelt oder Verkehrssicherheit bringen zusätzlichen Schwung und steigern die Gewinnchancen.

Die Förderung von Fitness und Gesundheit, das Üben des Verhaltens im Verkehr und das Erlebnis im Team stehen dabei im Vordergrund.

Die Klassen bilden ein Team aus mindestens acht Teilnehmenden. Jedes Team sammelt Punkte (oder fakultativ auch Kilometer) im Wettbewerb um die attraktiven Teampreise. Wer während mindestens fünf Tagen mitfährt, kann bei der Verlosung wertvolle Einzelpreise gewinnen. Mit Begleitaktionen, die von der Klasse, Schule oder einer Elternorganisation durchgeführt werden, können die im Klassenteam auf dem Schulweg gesammelten Punkte vermehrt werden.

Die Aktion bike2school setzt auf Freiwilligkeit. Durch die Integration von körperlicher Aktivität auf dem Schulweg wird das Verhalten verändert, ohne die Schulpräsenz zu verlängern oder das Freizeitbudget zu beeinträchtigen.

 

Ziele:

Gesundheit durch Bewegung

Heute ist bereits jedes 5. Kind übergewichtig. Schon 20 Minuten Bewegung täglich wirken sich positiv auf die Gesundheit aus. Wer Velo fährt, ist gesünder, lernfähiger und weniger krank – und schult dabei das Verhalten im Verkehr.

Mehr Velofahrende auf dem Schulweg

Zwischen 1994 und 2005 ist der Anteil der Velowege bei Kindern und Jugendlichen um mehr als 40 Prozent zurück gegangen. Die Aktion bike2school bezweckt, möglichst viele Schülerinnen und Schüler permanent für das Verkehrsmittel Velo auf dem Schulweg zu gewinnen.

Verhalten und Verhältnisse verändern

bike2school will Schüler, Eltern und Lehrpersonen für eine sinnvolle und gesunde Mobilität sensibilisieren.

 

Zur Homepage von Bike to School